• 02.jpg
  • 17.jpg
  • 09.jpg
  • 15.jpg
  • 12.jpg
  • 04.jpg
  • 01.jpg
  • 05.jpg
  • 16.jpg
  • 18.jpg
  • 10.jpg
  • 08.jpg
  • 07.jpg
  • 19.jpg
  • 03.jpg
  • 13.jpg
  • 06.jpg
  • 14.jpg
  • 20.jpg
  • 11.jpg

mt_ignorevon Simon Schumschal

Im 10. Jahr des Cigar Club 1634 e.V. trafen sich am 10. April wieder 18 Aficionados zur gemeinsamen Jahresfeier in der Bohlenstube in Schwäbisch Gmünd. Wie es im CC1634 schöne Tradition ist, durfte auch das erste Glas „Manna“ und die obligatorische erste Cigarre zum Smalltalk nicht fehlen und so sorgte diese unschlagbare Kombination umgehend für ausgelassene Stimmung unter den Freunden des Cigarrentabaks.

Auch in diesem Jahr war Benjamin Schock wieder der Mann der Stunde mit seinen vorzüglichen Fertigkeiten in der Küche. Benni zauberte mit Leichtigkeit einen Schweinbraten der seinesgleichen sucht und zu „Futterkämpfen“ bei Tisch sorgte. Dazu jedoch mehr im weiteren Verlauf des Berichtes. Den wie es so schön heißt, „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“. Denn es war an der Zeit, den offiziellen Teil der Jahresversammlung durch den Präsidenten einzuläuten.
Nachdem im letzten Jahr die Jahresversammlung für einschneidende Neuerungen im Club stand, konnte die diesjährige Sitzung ohne weitere „Aufreger“ abgehalten werden und war entsprechend kurzweilig. Die Stammmannschaft um Magnus Enßle (Präsident) setzt sich weiterhin wie schon im vergangenen Jahr aus Benjamin Schock (2. Vorsitzender), Heiko Hegele (Kassenwart) und Klaus Schneider sowie Stefan Brucker (Kassenprüfer) zusammen. Als Rekord ist zu verzeichnen, dass die genannten Würdenträger alle einstimmig ohne Gegenstimmen in ihren Ämtern bestätigt wurden. Einziger Neuzugang in dieser illustren Runde ist in der Funktion als Schriftführer/Pressesprecher Simon Schumschal, der sich hoffentlich als würdiger Nachfolger von Timo Pfänder erweisen wird. Timo wird sein Amt aus persönlichen Gründen nicht weiter ausfüllen.
Als wiedergewählter Präsident gab Magnus im Anschluss an die Wahlen gern einen Vorgeschmack auf die kommenden Veranstaltungen der nächsten Monate im Cigar Club 1634 e.V. Der CC1634 e.V hat sich in diesem Jahr viel vorgenommen. So wird für den Sommer die legendäre Kappelbergwanderung aus dem Jahr 2006 zu den Vogel- und Aquarienfreunden ein Revival finden, auch ein Ausflug zu Urs Portmann an den Bodensee steht im Programm. Auch die liebgewonnenen Tastingabende, optional (!!) in Verbindung mit einem gemütlichen Pokerspiel (erstmals keine lautstarken Einwände!), werden in Zukunft die Bohlenstube beleben. All diese Ankündigungen fanden großen Anklang in der Mitgliederschaft. So bleibt nur noch zu hoffen, dass die Teilnehmerzahlen der Events diesen Eindruck auch widerspiegeln.
Nachdem die protokollarischen Pflichten dieses Abends erfüllt waren, widmeten sich die Feinschmecker den wahren Genüssen des Lebens. Zu dem schon erwähnten phänomenalen Schweinbraten wurden bayrische Knödel und Sauerkraut gereicht. Der Schweinebraten sorgte bei Tisch für manch lautes Wort, da die herrlich gelungene Kruste einfach nicht für alle in gleichem erforderlichen Maße ausreichte. Manch einer kam sogar der Versuchung nahe, die Jahreszigarre gegen ein größeres Stück Kruste einzutauschen. (Anmerkung der Redaktion: Im nächsten gibt es Krustenbraten!)
Nach dem köstlichen Essen wurde dann auch die Jahreszigarren gereicht. In diesem Jahr die Vegas Robaina Don Alejandro. Den restlichen Abend ließ die Gruppe dann bei weiteren Zigarren und gutem Wein in geselliger Runde ausklingen.

(Zum Starten der Bildergalerie auf das erste Foto klicken!)

 Bilder des Jahrestreffens 2010  Bilder des Jahrestreffens 2010  Bilder des Jahrestreffens 2010
 Bilder des Jahrestreffens 2010  Bilder des Jahrestreffens 2010  Bilder des Jahrestreffens 2010
 Bilder des Jahrestreffens 2010  Bilder des Jahrestreffens 2010  Bilder des Jahrestreffens 2010
 Bilder des Jahrestreffens 2010  Bilder des Jahrestreffens 2010  Bilder des Jahrestreffens 2010
 Bilder des Jahrestreffens 2010  Bilder des Jahrestreffens 2010  

Copyright © 2018 Magnus Enßle. All Right Reserve.